COMENIUS

Im Februar dieses Jahres bewarb sich unsere Schule mit "The M&M Project" - Music and Movement for pupils with special needs erfolgreich beim Deutschen Pädagogischen Austauschdienst um das europäische Austauschprogramm COMENIUS.

Mit Beginn des Schuljahres 2012/13 starten wir nun auf bilingualer Ebene mit unserer Partnerschule, der Springhallow-School in London, das gemeinsames Projekt. In regelmäßigen Abständen werden sie hier etwas über den aktuellen Stand unseres Projektes erfahren können.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Eagleclass zu Besuch in Soltau

Kurz vor den Herbstferien hatten wir nun bei uns in der Schule Besuch aus England. Die Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte unserer Partnerschule aus London waren für eine Woche zu uns nach Soltau gekommen. Neben zahlreichen Aktivitäten stand vor allem der gemeinsame Hip-Hop-Auftritt mit der Klasse 8/9 im Vordergrund ihres Aufenthaltes.

Dafür wurde jeden Tag in der dritten und vierten Stunde unter Anleitung von Hip-Hop-Künstler Dan Castel in unserer Turnhalle geprobt. Am Freitag konnten die jungen Tänzer dann den Eltern und allen anderen Schülerinnen und Schülern präsentieren, was sie auf die Beine gestellt hatten.
Aber auch das Freizeitprogramm nach Schulschluss kam nicht zu kurz. Neben einem Besuch im Rathaus bei Bürgermeister Ruhkopf standen auch der Heide-Park sowie die Soltau-Therme auf dem Ausflugspro- gramm. Auf einer gemeinsamen Kutschfahrt wurde die Lüneburger Heide erkundet. Am Donnerstagabend wurde im Jugendzentrum, das uns während der ganzen Besuchszeit wieder einmal kräftig unterstützt hat, gegrillt. Am Freitagnachmittag ging es für die Reisegruppe wieder zurück nach London, wo alle gut gelandet sind.

Nächster Halt: London

Für eine Woche waren die Schülerinnen und Schüler unserer Klasse 7/8 in der britischen Hauptstadt London. Im Rahmen des europäischen Austauschprogramms COMENIUS haben sie ihre Partnerklasse in London/Ealing besucht und mit Hilfe von Hip-Hop- Künstler Dan Castel gemeinsam eine Tanzperformance eingeübt und mit Erfolg in der Springhallow School aufgeführt.

Neben den Aktivitäten in der Schule gab es natürlich auch ein ausgedehntes Rahmenprogramm. Paul Faux, der englische Lehrer, der auch hier in Deutschland schon zu Besuch war, stand allen hilfreich als "Reiseführer" zur Seite.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Er begleitete seine deutsche "Reisegruppe" sicher und ortskundig durch die lebhafte Londoner Innenstadt und zeigte uns alle wichtigen Sehenswürdigkeiten wie z. B. die Tower Bridge, Big Ben, Kew Garden oder der Buckingham Palace. Ein Erlebnis für alle. Nun sind wir gespannt auf den Gegenbesuch unserer Partnerklasse im September dieses Jahres.

Besuch aus England

Kurz vor Ostern hatte sich Paul Faux in London "in den Flieger" gesetzt und war für eine dreitägige Reise zu uns nach Soltau gestartet. Mr. Faux ist Lehrer an der Springhallow School, unserer Partnerschule in London. Da unsere Klasse 7/8 bald nach London reist, war noch einiges vorzubereiten und zu besprechen.

Außerdem werden die englischen Schülerinnen und Schüler im September zum Gegenbe- such zu uns nach Soltau kommen und auch dafür musste vieles bereits jetzt organisiert und geklärt werden. Zur Begrüßung von Mr. Fox hatte sich sogar unser Bürgermeister Wilhelm Ruhkopf in der Pestalozzischule eingefunden.

Wer ein wenig mehr über die Springhallow School erfahren möchte, kann im Internet unter http://www.springhallow.ealing.sch.uk/ nachsehen, was er dort (auf englisch) findet.

Kreissparkasse Soltau unterstützt im Vorfeld

"Wir freuen uns, dass wir dieses Projekt unterstützen können!" Mit diesen Worten überreichte Jürgen Brockmann, Geschäftsstellenleiter der Soltauer Kreissparkasse, einen Scheck in Höhe von € 500,- an Bernd Wyrowski. Im Beisein aller Akteure des M&M-Projekts nahm der ehemalige Vorsitzende unseres Fördervereins diese großzügige Spende hocherfreut entgegen.

Zu diesem Termin konnte unsere Truppe auch gleich die neuen, bunten T-Shirts präsentieren, die sie für ihre zukünftigen Auftritte gekauft haben.