Klassen unterwegs

Ausflug auf den Bauernhof

Viel Spaß hatten die Kinder der Igelklasse mit ihren beiden Lehrerinnen beim Besuch zweier Bauernhöfe, die wir über den Verein „ackern & rackern“ kennenlernten.



Es gab viele Tiere zu sehen und anzufassen. Mit Hühnern und Schafen konnte sogar gekuschelt werden. Eine echte Kuh durften wir melken, uns den Melkstand anschauen und erleben, wie eine Melkmaschine funktioniert. Wisst ihr denn eigentlich, wie sich ein gerade gelegtes Ei anfühlt? Oder was aus Sahne wird, wenn man sie nur lange genug schüttelt? Die Igelkinder wissen es inzwischen ganz genau. In der Schule haben sie im Eingangsbereich beim Aquarium eine Infowand mit vielen Fotos gestaltet, so dass jeder sehen und lesen kann, was sie gesehen und erlebt haben.

Vorlesetag an besonderen Orten

Gemeinsam mit 800 anderen Kindern aus 30 Soltauer Klassen hat auch unsere 5. Klasse am bundesweiten Vorlesetag teilgenommen. Dabei konnten die Kinder Literatur an ungewöhnlichen Orten erleben.

Unsere Klasse wurde zur Firma Mundschenk eingeladen. Zuerst hat Herr Sager dort im Konferenzraum die Geschichte von dem Mädchen Cäcilie vorgelesen: „Warum in der Schule nicht mehr an den Ohren gezogen wird“. Anschließend hat wurden alle die Schüler und ihre Lehrerin von Herrn Wolf durch die Redaktion der Böhmezeitung und durch die Druckerei geführt.

Hierbei konnte man den Zeitungsmachern über die Schulter gucken und sich „live“ anschauen, wie eine Tageszeitung entsteht. Das war ein spannender Vormittag! Vielen Dank an Herrn Sager, Herrn Wolf und an die anderen Mitarbeiter der Firma Mundschenk!